Carolina Beach, NC


Noch vor dem Frühstück fahren wir mit unserem Fahrzeug auf den 4WD Strand und Papa macht uns frische Pancakes. Heute ist chillen, crossen, surfen und wie jeden Tag beasting (übers.: mit begeisterten und total fassungslosen Amerikanern über unser Expidi oder "Beast" sprechen) angesagt. Als wir am Nachmittag kurz einen Blick in Richtung Norden werfen, sehen wir eine schwarze Wolkenwand in einer extrem hohen Geschwindigkeit auf uns zurasen, dass wir mal Kontakt mit der Beach Patrol aufgenommen haben. Die Jungs waren aber ganz entspannt und haben uns lang und breit erklärt, warum das Unwetter an uns vorbei ziehen wird. Ab diesem Zeitpunkt hatten wir aber keine 10 Minuten mehr, um unser gesamtes Hab und Gut in das Mobil zu werfen und uns in Sicherheit vor Wind, Regen und der Flut zu bringen. Valentina hatte eine derartige Hektik und Stimmung noch nie erlebt und war sehr in Panik, dass wir doch hier weg müssen, um einer "Umschwemmung" (Überschwemmung) zu entkommen. Der Wolkenbruch war zum Glück schnell wieder vorbei und gut ausgerüstet können wir noch "Erste Hilfe" an einigen armen Zelteigentümern leisten, die ihre Zelte mit dünnen Sandheringen gesichert hatten. Heute wird glücklich am Strand geschlafen...


7 Ansichten