Everglades, FL


Ein wahnsinnig heißer Morgen, den wir mit Frühstück im Restaurant des Safari Parks starten. Gleich danach machen wir uns auf die Tour mit dem Airboot durch die Everglades. Spannend! Dieses Ding fährt rasant durch die Sumpflandschaft und gleitet über alles hinweg, was sich in den Weg stellt. Teilweise denkt man, man schlittert über eine Wiese und dann wieder durch ein Meer von Seerosen. Die Anspannung der Kinder steigt, schließlich wollen wir einen Alligator sehen... Tja, leider wollen die Tierchen bei dieser Hitze gar nicht aus dem Wasser kommen, schade! Wir sind dann froh, dass wir in einer kleinen Show wenigstens noch einige Exemplare zu sehen bekommen.

Als wir auf dem Rückweg zu unserem Mobil auf einem Steg am Wasser entlang laufen, schreien die Mädchen plötzlich auf: sie haben tatsächlich doch noch einen Alligator entdeckt, nur einen Meter entfernt. Puh, irgendwie auch gruselig, so nah zu sein, aber wenigstens sind wir was Krokodile angeht befriedigt worden.

Unsere Weiterreise bringt uns nach Naples, wo wir noch kurz abends ins Meer hüpfen und Nico kennenlernen, der uns als leidenschaftlicher Surfer hervorragende Tipps für unsere Tour geben kann. Wir verstehen uns so gut, dass wir ihm nach Hause folgen und auf seinem Grundstück schlafen dürfen. Die Kinder spielen noch mit zwei braven Schäferhunden, während sie den tropischen Garten mit Papayas, Jasmin und Bananen entdecken und endlich sehen können, wie Ananas eigentlich wachsen.


5 Ansichten