Ambato, Ecuador


Heute werden nun alle Besorgungen gemacht, wir füllen den Kühlschrank und starten nun wirklich (!) Richtung Süden bzw. Peru. Unser Navigationsgerät meint natürlich wir sind ein kleines Auto und schickt uns deshalb durch die abenteuerlichen Straßen Quitos mit bis zu 25° Steigung. Bei der ersten steilen Straße fallen alle (Schul-) Bücher aus der oberen Ablage im Führerhaus auf Anians Kopf. Wir haben ihm versichert, dass es auch noch andere Wege gibt, wie man den Inhalt der Bücher nicht auf, sondern in den Kopf bekommt. Trotzdem hat uns Quito sehr gut gefallen und wir sagen bye, bye...


88 Ansichten