Carretera 30 - km 36, Bolivien


Es geht heute so weiter wir wir gestern aufgehört haben, mit Tempomat auf sehr guten Straßen. Wir befinden uns auf der BolivCarretera 30 - km 36 als es bei 100 km/h auf einmal einen Schlag macht und uns der hintere Reifen explodiert. Den Reifen schleudert es mit aller Wucht auf die Straße und Papa versucht das Mobil auf "drei Haxn plus Felge" sicher zum Stillstand zu bringen. Völlig geschockt steigen alle aus dem Fahrzeug aus und sammeln schnellstens die ganzen Teile von der Straße. Es ist völlig einsam hier und es kommt nur alle 10 bis 15 Minuten ein Auto oder LKW vorbei. Gott sei Dank haben wir alles dabei, um ohne fremde Hilfe den Reifen zu wechseln. Die beiden Männer benötigen wie in der Formel 1 zehn Sekunden (x 1000) und so können wir nach ca. zwei Stunden unsere Fahrt wieder fortsetzen. Jetzt können wir natürlich den Plan mit dem Geburtstag in der Salar de Uyuni vergessen, aber wir finden trotzdem einen wunderschönen Schlafplatz an einem Aussichtspunkt mit Blick auf die größte Salzwüste der Welt.


90 Ansichten