Houston, TX

Sunday, July 31, 2016

 

 Für die weitere Reise überlegen wir uns unterschiedliche Lösungen zum Thema Klimaanlage. Ja, wir haben ein so tolles Fahrzeug und keine Klimaanlage. Wir wollten und wollen das Equipment eigentlich zu 100% mit Solarstrom betreiben und das war damals (2012) und ist heute immer noch nicht mit einer stromfressenden Klimaanlage möglich. Aus diesem Grund haben wir uns gegen eine Klimaanlage entschieden. Nichtsdestotrotz ist das Zusammenleben bei 36 Grad, 90% Humidity, 14 qm, 24/7 und drei Kindern (eines in der Trotzphase, eines in der Bockphase und eines in der Null-Bockphase) eine klare, wenn nicht sogar die grösste Herausforderung in den ersten Wochen unserer Reise. Aus diesem Grund hat sich unser Papa mit dem Thema Nachrüsten oder Improvisieren von Klimaanlagen beschäftigt. Wir probieren heute alle möglichen Lösungen aus (kaufen-testen-zurückgeben):

a) kleine USB Ventilatoren (gut, aber noch nicht ausreichend)

b) Design Tower Ventilator von Dyson (teuer, und keinen Wow-Effekt)

c) Portable Klimaanlage mit Albluftschlauch und einem Trafo von 220V auf 110V (enttäuschend und Schlauch zu kurz)

d) Power-Rotor-Gebläse (wir haben alle eine neue Frisur - ausser Papa natürlich - und probieren diese Lösung nun mal die nächsten Tage aus)

e) Nachrüsten einer Klimaanlage auf dem Dach (Angebot bekommen wir erst am Montag)

 

Somit haben wir heute einen schweisstreibenden und erkenntnisreichen Tag erlebt.

 

Please reload

Please reload

Archiv

Wednesday, July 26, 2017

Tuesday, July 25, 2017

Monday, July 24, 2017

Monday, July 24, 2017

Sunday, July 23, 2017

Saturday, July 22, 2017

Friday, July 21, 2017

Friday, July 21, 2017

Please reload

Aktuelle Einträge