Laguna Verde, Bolivien

Wednesday, March 22, 2017

Die heutige Lagune, die Laguna Verde ist die letzte der legendären Seen, die (nomen est omen) grün bzw. türkis scheint. Je nach Tageszeit, Sonneneinstrahlung und Windrichtung leuchtet sie in den unterschiedlichsten Grüntönen. Einfach unglaublich dieses Farbschauspiel!

 

Wir sind nur zehn Kilometer von der chilenischen Grenze entfernt und treffen genau vormittags auf die Route der Tourenjeeps. Innerhalb kürzester Zeit parken bestimmt zwanzig Autos neben uns und laden die Touristen aller Herren Länder für einen zehnminütigen Fotostopp aus. Wir verkriechen uns für diese Zeit lieber in unser Expidi und kochen ein frühes Mittagessen. Nachdem der Ansturm vorüber ist und die Touren weiter müssen, gehört die ganze Lagune für den Rest des Tages uns alleine. Außer ein paar Flamingos und Vicuñas treffen wir nichts und niemanden mehr... 

 

Die Lagunenroute geht jetzt dem Ende zu und wir wussten im Vorfeld schon, dass dieser Wegabschnitt eine materialaufreibende Strecke sein wird. Wir haben uns auch genau wegen diesen Routen unser Fahrzeug angeschafft, aber mit unserem Reifenplatzer hatten wir das einzige Reserverad schon "verbraucht". Die 400 km lange Hardcore-Offroad-Strecke ohne Reserverad anzutreten war ein gewisses Risiko. Heute hat dann doch tatsächlich ein scharfer Stein eine gesamte Noppe bis auf das Stahlgeflecht aus dem Reifen gerissen. Ab jetzt heisst es: "Wir fahren auf rohen Eiern und beten, dass der Reifen hält, bis wir Ersatz bekommen". Tja, aber Ersatz für einen europäischen Reifen in Sondergröße... die Geschichte geht weiter...

 

 

 

Please reload

Please reload

Archiv

Wednesday, July 26, 2017

Tuesday, July 25, 2017

Monday, July 24, 2017

Monday, July 24, 2017

Sunday, July 23, 2017

Saturday, July 22, 2017

Friday, July 21, 2017

Friday, July 21, 2017

Please reload

Aktuelle Einträge